Ausstellung zur Öffentlichkeitskampagne

Anläßlich des internationalen Frauentages am 8. März 2017 wurde um 15.00 Uhr im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23, unsere Ausstellung zur Öffentlichkeitkampagne gegen Gewalt an Frauen eröffnet.

Im großen Saal wurden Arbeiten des Künstlerinnenkollektivs Migrantas vorgestellt. Diese waren zuvor in Zusammenarbeit mit betroffenen Frauen in mehreren Workshops bei Hinbun und Eulalia Eigensinn e.V. entstanden. Es war ein voller Erfolg: Rund 120 Besucherinnen und Besucher haben sich die Ausstellung bis zum 29.03.2017 angeschaut.

Ab dem 24.04.2017 wird unsere Ausstellung nun als Wanderausstellung durch den Bezirk wandern. Zu Anfang ist sie seit dem 24.04. bis zu den Sommerferien in der Jobassistenz am Brunsbütteler Damm 75 zu sehen.

Am 25.11.2017, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen wird die Ausstellung in die Räume des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord wandern und mit einer Einweihungsfeier eröffnet werden.

Wir hoffen, dass möglichst viele Menschen durch die Ausstellung angesprochen werden.

Jede und jeder kann helfen, um häusliche Gewalt zu beenden.